Besuchen Sie uns auf Facebook
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schuhzurichung

Unter den Bereich orthopädische Zurichtungen fallen alle Arbeiten, die mit Schuhumbauten an Konfektionsschuhen zu tun haben. Sinn und Zweck einer Schuhzurichtung ist die Optimierung des Geh- und Stehvermögens.
Einlagen oder andere Hilfsmitteln entfallten ihre Wirksamkeit oft erst in Kombination mit ergänzenden Schuhzurichtungen. Grundlage für orthopädische Zurichtungen sind selbstverständlich gut passende Schuhe aus entsprechenden Materialien zwecks Sicherung der therapeutischen Wirkung.

Die wichtigsten davon sind:

  • Innen- oder Außenranderhöhungen

Durch die Schuhinnen- oder Außenranderhöhung wird im Stand die Auftrittsebene und beim Gang die Abwicklungsrichtung verändert.

  • Schuherhöhungen

Schuherhöhungen an Sohle und Absatz werden ausgeführt, um Längendifferenzen der Beine auszugleichen oder um eine Wirkung auf Hüfte oder Wirbelsäule zu erzielen.
Auch das vorübergehende Tragen eines Gehgipses, Vorfußentlastungsschuhes und in manchen Fällen auch das Tragen eines Interimsschuhes erfordert, daß ein Gegenschuh angeglichen wird.

  • Mittelfußrollen

Die Hauptwirkung der Mittelfußrolle besteht darin , die Fußwurzelgelenke bis einschließlich des oberen Sprunggelenkes in ihrer Funktion zu entlasten.

  • Ballenrollen

Die Ballenrolle dient in erster Linie dazu die Zehengrundgelenke zu entlasten.

  • Hallux - Rigidusrollen

Der Scheitel der aus möglichst festem Material bestehenden Rolle liegt unter den Mittelfußköpfchen und wirkt insgesamt sohlenversteifend.

  • Pufferabsatz

Zur Entlastung bei belastungsempfindlicher Ferse werden Weichbettungen unter der Ferse in die Sohle eingearbeitet.

Orthopädische Zurichtungen können bei Anordnung eines Artztes über die Krankenkasse ohne Selbstkostenaneil verrechnet werden.

Schuhhaus Köstinger ist Vertragspartner aller Krankenkassen.



3180 Lilienfeld
Einkaufspark Lilienfeld
Mariazellerstr. 5
+43(0)2762/54126

schuhhaus@koestinger.at
Öffnungszeiten:
Mo.: - Fr. 8:30 h - 18:00 h
Sa.: 8:30 h - 17:00 h
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü